Privacy Policy

LA LAGUNE Ltd. Birmingham, Zweigniederlassung Köniz
Postfach
CH-3084 Wabern
Schweiz

shop@la-lagune.com

La Lagune Ltd. is covered by AXA-ARAG legal protection service worldwide.

Bindend ist die deutsche Originalfassung dieses Textes. Maschinelle Übersetzungen dienen nur der allgemeinen Orientierung.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich

1.1. Unser Warenangebot im Online Shop richtet sich weltweit an Konsumenten und Konsumentinnen (im Folgenden „Kunden“).

1.2. Betreiberin des Online Shops unter www.la-lagune.com und Ihr Vertragspartner ist:

LA LAGUNE Ltd. Birmingham, Zweigniederlassung Köniz
Postfach
CH-3084 Wabern
Schweiz

(nachfolgend „Online Shop“ oder «La Lagune» genannt)

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Verträge, die zwischen Ihnen als Kunden und uns als Betreiber des Online Shops www.la-lagune.com (nachfolgend „Verkäuferin“ oder „La Lagune“) abgeschlossen werden. Im Rahmen des Bestellvorgangs anerkennen Sie die AGB in der zum Zeitpunkt der Abgabe der Bestellung geltenden Fassung. Alle mündlichen und telefonischen Abmachungen müssen, um bindend zu sein, schriftlich bestätigt werden. Das Erfordernis der Schriftlichkeit ist auch dann erfüllt, wenn eine Erklärung in einer E-Mail enthalten ist, soweit deren Erhalt von La Lagune bestätigt wurde.

  1. Vertragsschluss

2.1. Das Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages geht vom Kunden aus, indem der Kunde nach vollständigem Ausfüllen der Bestellseite den Button „Bestellung abschicken“ anklickt. An die Bestellung bleibt der Kunde eine Woche gebunden. Der Vertrag kommt verbindlich zustande, wenn wir die Bestellung innert dieser Frist gemäss Ziffer 2.3. annehmen.

2.2. Nach Absenden der Bestellung erhält der Kunde eine automatisierte E-Mail mit der wir den Zugang der Bestellung bei uns bestätigen (Bestellbestätigung). Die Bestellbestätigung dient lediglich der Information, dass wir die Bestellung erhalten haben.

2.3. Ein Vertrag kommt erst dann gültig zustande, wenn wir die Vertragsannahme erklären. Die Vertragsannahme erklären wir, in dem wir entweder dem Kunden eine Rechnung stellen, den Auftrag bestätigen (Auftragsbestätigung), per E-Mail bestätigen, dass die Ware unser Lager verlassen hat (Versandbestätigung) oder spätestens durch Auslieferung der Ware.

2.4. Der Vertrag kommt nur über diejenigen Artikel zustande, die in unserer Rechnung, der Auftragsbestätigung oder Versandbestätigung ausdrücklich aufgeführt sind. Daraus ergibt sich auch abschliessend der Leistungsumfang.

2.5. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache. Die bei uns gespeicherten Daten dienen als Nachweis des Vertragsschlusses und der Transaktion.

2.6. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Bestellung und die eingegebenen Daten während des Bestellvorgangs auszudrucken. Weiter besteht die Möglichkeit ein Kundenkonto zu eröffnen. Im Kundenkonto können die Bestelldaten nach Eingabe der persönlichen Zugangsdaten eingesehen werden. La Lagune behält sich vor Kundenkontos, ohne Angabe von Gründen, nach eigenem Ermessen, zu sperren.

  1. Preise und Versandkosten

3.1. Sämtliche Preise sind brutto in Euro oder USD  inkl. MwSt., gegebenenfalls vorgezogene Recyclinggebühren und Urheberrechtsabgaben. Änderungen der auf der Website angegebenen Preise, Konditionen und Versandkosten sind vorbehalten, wobei als Stichtag der Tag der Bestellung gilt.

Preisdifferenzen von online angebotenen Produkten und Dienstleistungen zu reduzierten oder rabattierten Preisen im Vergleich zu reduzierten und/oder rabattierten Produkten und Dienstleistungen im stationären Handel sind möglich. Es besteht kein Anspruch auf eine nachträgliche Preisanpassung oder Gutschrift.

Es gibt auch lokale, regionale und nationale Promotionen, Rabatte und Preisreduktionen auf Produkten und Dienstleistungen im stationären Handel, die online nicht identisch angeboten werden können. Es besteht kein Anspruch auf eine nachträgliche Preisanpassung oder Gutschrift.

  1. Zahlung & Eigentumsvorbehalt

4.1. Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt wahlweise per PayPal oder anderen Dienstleistern, soweit auf der Website vorgesehen und verfügbar. Die Daten bei Bezahlung über Kredit- und Debitkarten werden verschlüsselt übertragen.

4.2. Bestellungen sind unter Berücksichtigung der nachfolgenden Bestimmungen sofort zahlbar.

4.3. Verrechnungs- oder Zurückbehaltungsrechte stehen Ihnen als Kunde nur insoweit zu, als der Anspruch rechtskräftig festgestellt oder unbestritten ist. Hiervon bleiben Ihre Gegenrechte im Falle von Mängeln der Lieferung unberührt.

4.4. Bitte beachten Sie, dass unser Webshop in erster Linie auf die Bedürfnisse unserer Privatkunden ausgerichtet ist. Aus diesem Grund ist es uns nicht möglich, nachträglich Rechnungen, Quittungen oder Mehrwertsteuer-Abrechnungen für Ihre Online-Bestellung zu erstellen. Für Händleranfragen wenden Sie sich bitte direkt an shop@la-lagune.com.

  1. Gutscheine

5.1. Auf unserer Website haben Sie nach Verfügbarkeit die Möglichkeit, Gutscheine zu erwerben. Der Gutscheinkauf erfolgt über den Warenkorb in unserem Online Shop.

5.2. Der Mindestbetrag für einen Gutschein beträgt USD 20.-, der maximale Gutscheinbetrag ist USD 2‘000.-.

5.3. Für den Verlust des Gutscheins infolge Versands per Post übernehmen wir keine Haftung.

5.4. Gutscheine berechtigen den Inhaber zum Bezug von Waren in unserem Online Shop und können nicht in Filialen und im stationären Handel sowie unserem Händlernetz verwendet werden.

5.5. Im Online Shop kann ein Gutschein während des Bezahlprozesses gemäss Ziff. 4.1. ff. durch die Eingabe der Gutscheinnummer eingesetzt werden. Der Gutscheinbetrag wird dem Kaufpreis angerechnet. Wird bei Bezahlung mit Gutschein die volle Höhe des Gutscheinbetrags nicht erreicht, so verbleibt der entsprechende Restbetrag auf der Karte. Kauft ein Inhaber für einen höheren Betrag ein als der Gutscheinbetrag, ist die Differenz im Zahlungsprozess zu bezahlen.

5.6. Bleibt die Karte während 24 Monaten inaktiv, wird sie im System gelöscht und der Betrag verfällt. Es ist keine Barauszahlung möglich. Bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung des Gutscheins übernehmen wir keine Haftung und es erfolgt keine Rückerstattung des Kaufpreises.

  1. Lieferung & Gefahrübergang

6.1. Die Verkäuferin beschränkt die Lieferungen auf Kunden nicht geographisch. Die Lieferung erfolgt direkt an die vom Käufer bekannt gegebene Lieferadresse und Kontaktperson, welche sich kurzfristig auch im Ausland befinden kann.

6.2. Die Lieferung erfolgt unter der Bedingung der rechtzeitigen und ordnungsgemässen Selbstbelieferung durch unsere Lieferanten. Bei höherer Gewalt wie Streik und sonstige Arbeitskampfmassnahmen, Aufruhr, Krieg, Naturkatastrophen sowie bei Liefersperre des Herstellers oder Vorlieferanten tritt Lieferverzug nicht ein. Die Verkäuferin haftet nicht für Lieferverzögerungen, welche von Herstellerfirmen oder durch Dritte verursacht wurden.

6.3. Sollten nicht alle bestellten Waren vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen berechtigt. Sollte sich nach Abschluss des Vertrages herausstellen, dass Waren entweder teilweise oder insgesamt aus nicht von der Verkäuferin zu vertretenden Gründen nicht geliefert werden können, ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

6.4. Unsere Leistung ist eine Schickschuld und ist mit der Übergabe an die Transportdienstleister erfüllt. Nach der Versendung geht die Gefahr der zufälligen Verschlechterung und des zufälligen Untergangs der Ware auf den Kunden über. Wir haben für ein Verschulden des eingesetzten Transportunternehmens nicht einzustehen. La Lagune und deren Versanddienstleister sind bemüht alle Lieferzeiten einzuhalten. Sämtliche durch La Lagune bekannt gegebenen Lieferzeiten dienen lediglich als Orientierung. Aus der Nichteinhaltung der Lieferfristen resultiert kein Anspruch auf Vertragsrücktritt bzw. Schadenersatz. Sollten La Lagune oder eine ihrer Lieferpartner nicht in der Lage sein, eine bestätigte Bestellung auszuliefern, entsteht für La Lagune keine Pflicht die Auslieferung anderweitig durchzuführen. Der Kunde erhält keinen Anspruch auf Schadenersatz.

  1. Untersuchungs- und Rügepflicht, Mängelhaftung

7.1. Sie sind verpflichtet, die gelieferten Produkte, sobald es nach dem üblichen Geschäftsgange tunlich ist, zu prüfen und erkannte Mängel unverzüglich unserem Kundenservice unter shop@la-lagune.com mitzuteilen. Sofern Sie dies unterlassen, gelten die Produkte als genehmigt. Die Genehmigung gilt in jedem Fall als erfolgt, sofern der Kunde nicht innerhalb von 8 Tagen nach Lieferung eine Mängelrüge per E-Mail beim Kundenservice erhoben hat.

7.2. Mängel, die bei ordnungsgemässer Prüfung gemäss vorstehendem Absatz nicht erkennbar waren, sind unserem Kundenservice nach der Entdeckung per E-Mail unverzüglich an shop@la-lagune.com mitzuteilen, andernfalls gelten die bestellten Produkte auch hinsichtlich dieser Mängel als genehmigt.

7.3. Das mangelhafte Produkt ist mit einer Kopie der Rechnung und einem detaillierten Mangelbeschrieb zurückzusenden. Die Rücksende-Adresse wird dem Käufer nach Eingang der schriftlichen Beanstandung per E-Mail mitgeteilt. Die anfallenden Transportkosten gehen zu Lasten des Kunden und werden nach Bestätigung des vorliegenden Mangels gutgeschrieben.

7.4. Wir leisten Gewähr durch die Behebung von Mängeln. Dies geschieht nach unserer Wahl entweder durch Nacherfüllung, nämlich Beseitigung eines Mangels (Nachbesserung) oder Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung). Ersetzte Produkte werden Eigentum des Verkäufers.

7.5. Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Dies gilt nicht im Falle unerheblicher Mängel. Ein Recht des Kunden auf Minderung ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss erstreckt sich auch auf sämtliche Ansprüche, die mit den Gewährleistungsrechten konkurrieren, seien es solche aus Vertrag (Art. 97 ff. OR), Delikt (Art. 41 ff. OR), Anfechtung des Vertrages wegen Irrtum (Art. 23 ff. OR.) etc.

7.6. Nicht unter die Gewährleistung fallen normale Abnützungen sowie die Folgen unsachgemässer Behandlung oder Beschädigung durch den Käufer oder Drittpersonen sowie Mängel, die auf äussere Umstände zurückzuführen sind:

Inbesondere benutzte, verschmutzte oder beschädigte Artikel sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.
Falsche Lagerung (zum Beispiel: verspätete Konsumation) gelten nicht als Garantiefälle.
7.7 Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde nicht von der Verkäuferin. Herstellergarantien bleiben hiervon selbstverständlich unberührt. Die Verkäuferin übernimmt keine Haftung für die Beschreibungen von Dritten, insbesondere Kunden im Rahmen der im Online-Shop, resp. unseren Social-Media Präsenzen, sowie auf Amazon Europe und Amazon Global veröffentlichten Kundenbewertungen.

  1. Rückgaberecht

8.1. Der Kunde hat das Recht, die gelieferte Ware während 14 Kalendertagen (ab Datum Liefer- resp. Empfangsbestätigung) zurückzugeben. Die Rückgabefrist ist eingehalten, wenn die Ware am letzten Tag zur Rücksendung an die Post oder ein anderes Versandunternehmen übergeben wird.

8.2. Die Ware muss originalverpackt, komplett mit allem Zubehör und mit Beilage des ausgefüllten Lieferscheins/Retourenscheins sowie eines etwaigen Garantiescheins zu erfolgen. Versiegelte und in Plastik verschweisste Produkte können nur in ungeöffnetem Zustand retourniert werden. Ein allfälliges Siegel darf nicht gebrochen sein.

8.3. Die Ware ist unter Beilage des in der Lieferung enthaltenen, ausgefüllten Retourenscheins und einer Kopie Ihrer Rechnung, die Sie per E-mail erhalten haben, an folgende Adresse zu retournieren:

La Lagune Ltd.
Postfach
CH-3084 Wabern
Schweiz

8.4. Die Kosten der Rücksendung trägt der Kunde. Versandkosten werden nicht zurückerstattet. Aktions- und Rabattgutscheine werden ebenfalls nicht zurückerstattet. Wird die Ware nicht in ordnungsgemässem Zustand zurückgeschickt, verrechnen wir Ihnen den entstandenen Wertverlust.

8.5. Bei ordnungsgemässer Rückgabe der Ware werden wir dem Kunden nach Prüfung der Ware den bezahlten Warenwert per Gutschrift erstatten. Eine Rückvergütung erfolgt stets auf das zum Kauf eingesetzte Zahlungsmittel.

  1. Haftung

9.1. Alle Fälle von Vertragsverletzungen und deren Rechtsfolgen sowie alle Ansprüche des Kunden, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund sie gestellt werden, sind in diesen AGB abschliessend geregelt. Andere Ansprüche des Käufers – unabhängig vom Rechtsgrund – sind, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Die Verkäuferin, Ihre Hilfspersonen und allfällige Erfüllungsgehilfen haften nicht für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind, insbesondere nicht für Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Käufers.

  1. Datenschutz

10.1. Die Erhebung und die Bearbeitung der persönlichen Daten der Kunden durch die Verkäuferin ist in der Datenschutzerklärung erläutert. Diese bildet einen integrierenden Vertragsbestandteil dieser AGB.

10.2. Der Kunde willigt hiermit in die Speicherung der von ihm im Rahmen der Nutzung der Website eingegebenen personenbezogenen Daten ein. Dies gilt auch für die Speicherung der IP-Adressen, die bei jeder Nutzung der Website übermittelt werden. Der Kunde willigt zudem in die Nutzung der personenbezogenen Daten für die Personalisierung von auf der Website geschalteten Werbeanzeigen und Produktangeboten ein.

10.3. Der Kunde erklärt sich ferner damit einverstanden, dass die Verkäuferin personenbezogene Daten der Kunden für Direktmarketingzwecke benutzt. Dazu zählt die werbliche Ansprache der Kunden per E-Mail und per Post.

  1. Salvatorische Klausel & Änderungsvorbehalt

11.1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder unvollständig sein oder sollte die Erfüllung unmöglich werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht beeinträchtigt. Die Vertragspartner verpflichten sich, die unwirksame Bestimmung durch eine zulässige wirksame Regelung zu ersetzen, die nach ihrem Inhalt der ursprünglichen Absicht und dem damit verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.

11.2. Alle Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen einer Form, welche den Nachweis durch Text ermöglicht, wie namentlich Fax und E-Mail. Dies gilt auch für eine Änderung des Schriftformerfordernisses. Sobald der Kunde nach der Änderung Leistungen des Verkäufers in Anspruch nimmt, stimmt er den neuen AGB konkludent zu.

11.3. Anders lautende Vertragsbedingungen des Kunden, namentlich auch solche, welche der Kunde zusammen mit der Vertragsannahme für anwendbar erklärt, werden nicht Vertragsbestandteil. Sie haben nur Gültigkeit, wenn und soweit sie vom Verkäufer ausdrücklich und in schriftlicher Form akzeptiert worden sind.

  1. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Es gilt ausschliesslich Schweizer Recht. Gerichtsstand sind die ordentlichen Gerichte in Bern / Schweiz.